Der Wald in Südtirol, Allgemeines, Aktuelles, Kurioses

Die Baumartenverteilung

Baumartenverteilung in Südtirols Wäldern
Baumartenverteilung in Südtirols Wäldern
Die Fichte ist in Südtirol mit einem Anteil von 60 Prozent die häufigste Baumart. Am zweithäufigsten kommt die Lärche mit einem Anteil von 19 Prozent vor. Die Kiefer ist in der montanen Höhenstufe weit verbreitet und erreicht einen Anteil von 10 Prozent.

Die Zirbe dominiert in der hochsubalpinen Höhenstufe in den Zirbenwäldern und Lärchen-Zirbenwäldern mit einem Gesamtanteil von 6 Prozent. Die Tanne (3 Prozent) beschränkt sich auf die Fichten-Tannenwälder und Fichten-Tannen-Buchenwälder in der montanen Höhenstufe.

Das Laubholz nimmt in Südtirol einen Volumenanteil von nur 2 Prozent ein und konzentriert sich auf die kolline und submontane Höhenstufe. Die häufigsten Laubholzarten sind Buche, Hopfenbuche, Flaumeiche und Mannaesche.