Der Wald in Südtirol, Allgemeines, Aktuelles, Kurioses

Wem gehört der Wald?

Besitzverhältnisse in Südtirols Wald.
Besitzverhältnisse in Südtirols Wald.
Über 60% des Südtiroler Waldes ist in Privatbesitz (Einzelprivatwald und privates Miteigentum) wobei der Einzelprivatwald mit 53 % dominiert.

Öffentliche Körperschaften (Fraktionen und Gemeinden) sind mit 28 % die zweit häufigste Eigentumskategorie. Private Körperschaften wie Interessentschaften und Nachbarschaften verfügen über 7 % der Waldfläche.
Die Landesforste, die von der Agentur Landesdomäne bewirtschaftet werden, nehmen einen Anteil von 1 % ein. 2 % der Waldfläche ist im Eigentum der Kirche.
Die große Anzahl der Waldbesitzer und die geringe durchschnittliche Besitzfläche erschweren die Bewirtschaftung unserer Wälder.